Schweizer Stellenmarkt bleibt stabil

Trotz grosser Herausforderungen für die Schweizer Wirtschaft im internationalen Umfeld hat sich der Stellenmarkt auch Ende 2010 als ausgesprochen stabil erwiesen. Die Personalnachfrage bewegte sich Ende Dezember mit einem kleinen Zuwachs von 1% nach wie vor praktisch auf dem Niveau des Septembers, wobei die Entwicklung ohne die zum Jahresende hin erfahrungsgemäss ungünstigen saisonalen Einflüsse noch etwas positiver ausgefallen wäre. Im Vergleich zum Vorjahr, als am Jahresende eben die Talsohle des Konjunktureinbruchs überschritten war, ist das Stellenangebot landesweit immerhin um gut 31% gewachsen. Der seitdem verzeichnete Aufschwung ist nun allerdings weitgehend zum Stillstand gekommen.